Werde jetzt Teil der neuen Chihuahua Community

Eine Registrierung im Forum ist jederzeit kostenlos.
Weitere Bereiche des Forums kannst du nur als registriertes Mitglied einsehen.

Info Hinweise zu Recht, Steuer und Versicherung

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Admin

Serveradministrator
Teammitglied
Serveradministrator
Liebe User,
wenn man sich einen Hund anschafft, sollte man sich zudem im Klaren sein, dass man dafür auch eine gewisse Verantwortung übernehmen muss.

Tierhalterhaftpflichtversicherung

So ist in manchen Bundesländern vorgeschrieben, dass jeder Hundehalter für seinen Hund eine Tierhalterhaftpflichtversicherung abschließen muss. Welche Bundesländer das im einzelnen sind, werden wir euch nun wie folgt auflisten:

Das Thema Pflicht zur Tierhalterhaftpflicht wird auf Länderebene entschieden. So besteht eine grundsätzliche Pflicht in
  • Berlin
  • Brandenburg
  • Hamburg
  • Niedersachsen
  • Thüringen
In Nordrhein-Westfalen besteht eine Erfordernis nur dann, wenn der Hund eine Körpergröße von mindestens 40 cm bzw. ein Gewicht von 20 Kilogramm überschritten haben sollte.

In Bundesländern wie Baden-Württemberg, Bayern und Rheinland-Pfalz gilt eine Verpflichtung nur dann, wenn eine Auffälligkeit des Hundes bescheinigt worden ist. In Sachsen-Anhalt als auch in Schleswig-Holstein erfolgt der Zwang zum Versicherungsschutz nach Rasseliste. In Schleswig-Holstein wurde diese Rasseliste von Kampfhunden jedoch für 2016 abgeschafft. Dann muss kein Hund mehr aufgrund einer bestimmten Rasse einen Maulkorb tragen oder an der Leine geführt werden. Allerdings müssen Besitzer von auffälligen oder gewalttätigen Hunden einen Hundeführerschein nachweisen. Eine Hundehaftpflichtversicherung ist nur für gefährliche Hunde Pflicht. Der Landtag von Schleswig-Holstein rät allerdings allen Hundebesitzern sich mit der Police abzusichern. Einzige Ausnahme bildet das Land Mecklenburg-Vorpommern, wo gar keine Versicherungspflicht besteht. (Quelle: Wikipedia)

Hundesteuer

Neben der Tierhalterhaftpflichtversicherung sollte sich der Halter ebenfalls Gedanken zur Hundesteuer machen.

Hierzu haben wir für euch eine kleine Übersichtstabelle erstellt:

steuer.PNG
Da die Hundesteuer auf Gemeinde-Ebene entschieden werden kann, handelt es sich bei aufgeführter Tabelle nur um Richtwerte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Diego

Administrator
Teammitglied
Serveradministrator
Also in Berlin ist das so geregelt, dass man entweder die Hundesteuer selber überweist oder aber per Lastschrift vom Konto einziehen lassen kann. Hierbei hat man die Wahl, den Betrag im Ganzen zu zahlen (120 €) oder aber alle drei Monate. (30 €). Pro Monat kostet also die Hundesteuer in Berlin 10 Euro.

Man kann in Berlin seinen Hund auch Online beim Finanzamt anmelden und bekommt wenige Tage nach der ersten Überweisung seine Hundemarke per Post zugeschickt.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben